Rechtmäßiger Eigentümer des im Himalaya entdeckten Werbestiftes gefunden

Wahlkreis

Nach mehr als fünf Jahren ist das Rätsel um den im Himalaya gefundenen Werbestift von Brigitte Zypries gelöst. Klaus Gruber aus Alsbach hatte bei einer Wanderung im September 2011 den roten Kugelschreiber mit einer Werbeaufschrift für Brigitte Zypries als Bundestagabgeordnete gefunden und sich in einem Brief an sie gewundert, wie dieser in ein entlegenes Tal des Himalaya gelangte.  Brigitte Zypries veröffentlichte die kuriose Geschichte auf ihrer Homepage und hoffte, dass "der rechtmäßige Eigentümer auf diesem Weg von dem Fund erfährt und sich meldet". Niemand meldete sich. Jetzt berichtet das Echo, dass der Seeheimer Rainer Grimm seinerzeit beim Trekking den Stift verloren habe. Die ganze Geschichte im Echo vom 6. Januar 2017.

 
 


Suchlupe

 

 

Wandern mit Brigitte Zypries Mit einem Klick kommen Sie zu den Bildern und Berichten der Sommerwanderung 2017

 

 

Infos zur Flüchtlingspolitik Mit einem Klick kommen Sie zur Infoseite