Header-Bild

SPD-Bundestagsfraktion

Alle Mitglieder des Bundestages, die der gleichen Partei angehören, schließen sich im Parlament zu einer Fraktion zusammen. Eine Gruppierung gilt als Fraktion, wenn die Partei entweder mehr als 5% der Zweistimmen erreicht oder mindestens drei Direktmandate gewonnen hat. Fraktionen haben im Parlament einen besonderen Status, der mit zusätzlichen parlamentarischen Rechten und finanziellen Zuwendungen verbunden ist.
Im 18. Deutschen Bundestag gibt es 631 Abgeordnete, die vier Fraktionen angehören. Der SPD-Fraktion gehören 193 Abgeordnete an. 81 von ihnen sind Frauen, was einem Frauenanteil von 42 % entspricht. Für den gesamten Bundestag liegt der Frauenanteil bei 36,3 %. 16 Abgeordnete der SPD-Fraktion kommen aus Hessen und 13 Abgeordnete haben einen Migrationshintergrund.

Die SPD-Fraktion informiert laufend über den Stand der Vorhaben, deren Umsetzung durch die Große Koaltion sie versprochen hat.

Die Arbeit einer großen Fraktion wie der SPD-Bundestagsfraktion muss geplant, koordiniert und organisiert werden. Dies ist die Aufgabe des Fraktionsvorstandes. Er berät die langfristigen Ziele und bereitet die aktuelle parlamentarische Arbeit vor. Für die laufenden Geschäfte ist der Geschäftsführende Fraktionsvorstand zuständig. Er setzt sich aus dem Fraktionsvorsitzenden Thomas Oppermann mit seinen von der Fraktion gewählten Stellvertreter/innen und den Parlamentarischen Geschäftsführer/innen zusammen.

 

Die stellvertretenden Vorsitzenden sind an erster Stelle für bestimmte politische Bereiche zuständig. Sie koordinieren die Arbeit der Arbeitsgruppen aus den ihnen zugeordneten Fachgebieten. Für die Durchführung der organisatorischen Aufgaben der Fraktionsverwaltung sind die Parlamentarischen Geschäftsführer verantwortlich.

 

Eine Übersicht über unsere Fraktion gibt es hier. Innerhalb der Fraktion sind die unterschiedlichen Themenbereiche in Arbeitsgruppen organisiert, spiegelbildlich zu jedem Ausschuss gibt es eine AG. Dort werden die inhaltliche Arbeit des Fachbereichs vorbereitet, parlamentarische Initiativen vorgeschlagen und die eigentliche Facharbeit geleistet. Jede Arbeitsgruppe hat eine Sprecherin oder einen Sprecher.

 

Innerhalb einer Arbeitsgruppe sind die Themen nach sog. Berichterstattern aufgeteilt, die für diesen Bereich die Experten sind und gleichzeitig Ansprechpartner für die Kolleginnen und Kollegen aus der Fraktion.

 

Für den Austausch innerhalb der Fraktion spielt die Fraktionssitzung eine besondere Rolle. In jeder Sitzungswoche treffen sich alle Kolleginnen und Kollegen im Otto-Wels-Saal im Reichstagsgebäude, um über aktuelle Themen zu diskutieren und anstehende Gesetzesinitiativen vorzubereiten. Für die einzelnen Abgeordneten ist dies eine wichtige Gelegenheit, von ihren Kolleginnen und Kollegen aus den fachfremden Bereichen über den aktuellen Stand eines Gesetzentwurfs oder Antrags informiert zu werden. Nach den Berichten aus den zuständigen Arbeitsgruppen treffen wir gemeinsam die Entscheidungen zu den anstehenden Projekten. Dabei werden in der Diskussion alle Argumente ausgetauscht und intensiv, manchmal auch kontrovers über unsere gemeinsame Position debattiert.

 
 

Kontaktformular Mit einem Klick zum Kontaktformular  06151-360 50 78 oder 030-227 74099 - Mit einem Klick zu meinem Team

 

Wandern mit Brigitte ZypriesMit einem Klick kommen zum Programm der Tagestouren 2017. Mit einem Klick kommen Sie zu den Bildern und Berichten der Sommerwanderung 2017

 

06151-360 50 78 - Mit einem Klick zu meinem TeamFoto: Harry Soremski

 


Suchlupe

 

 

Infos zur Flüchtlingspolitik Mit einem Klick kommen Sie zur Infoseite